Merkmale

 

Mirabilia Italiae ist der Titel einer weltweit einzigartigen Reihe, die sich aus einem ehrgeizigen, völlig neuen Unterfangen ergab: einen Atlas der Monumente zu schaffen, für die uns die Welt bewundert, um diese in all ihren Besonderheiten zu zeigen, von den berühmtesten zu den weniger bekannten. Eine völlig neue Art der Kunstdokumentation. Mirabilia Italiae bietet eine gut durchdachte veritable Führung durch das Monument. Jeder Atlas umfasst hunderte Farbfotos in streng topografischer Reihenfolge, mit genauen topografischen Angaben zu den jeweiligen Punkten. Dem Atlas ist ein von hochrangigen Experten verfasster Textband beigegeben, der kritische Abhandlungen und Bildbeschreibungen zusammenfasst. Aufsätze beschreiben das Monument aus kunsthistorischer Sicht und dokumentieren seine Entwicklung über die Zeit. Die Bildbeschreibungen analysieren die Abbildungen unter Illustration der Inhalte und ihrer Bedeutung. Zahlreiche Querverweise führen von den Bildbeschreibungen und Aufsätzen zu den Bildern des Atlanten und erleichtern so die Handhabung. Mirabilia Italiae wird von Salvatore Settis, Direktor der Scuola Normale Superiore von Pisa, herausgegeben.

 

Wunderschöne Fotos <span geben das Monument in seiner Gesamtheit wieder. Jeder Titel der Reihe Mirabilia Italiae besteht aus zwei Bänden, oft auch mehr: Der erste Band umfasst den nach streng dokumentarischen und topografischen Kriterien erstellten Fotoatlas. Jeder Atlas enthält einige hundert Farbfotos, die das Monument in seiner Ganzheit abbilden. Dabei wird kein Detail ausgelassen, und sei es noch so schwierig zu dokumentieren, um das Werk von jedem Gesichtspunkt aus zugänglich zu machen.

Erklärende, erläuternde Aufsätze aus der Feder der besten Forscher Jede Mirabilia enthält weiters einen zweiten Textband (Aufsätze und Bildbeschreibungen). Hier wird der Text zur besten „Illustration“ der Bilderreihe zum Monument, und der getreueste Spiegel. Die „Führung“ durch das Monument wird dem Leser klar verständlich in topographischer Reihenfolge als ideale Route angeboten.

Bildbeschreibungen zur Analyse der Inhalte und Bedeutungen Jeder Band enthält zusätzlich historisch-kritische Beschreibungen zur eingehenden Betrachtung jedes Bildes, das in den Mirabilia reproduziert wird.

Grafiken verweisen auf den dargestellten Teil des Monuments Grafiken ziehen sich durch den ganzen Fotoatlas und ermöglichen so eine genaue Einordnung des Bildes in den Zusammenhang.

Nummerierte Legenden zu jedem Bild schaffen Zusammenhänge zwischen Foto und Text In aufsteigender Reihenfolge weisen Legenden jedem Bild eine bestimmte Nummer zu, auf die im Textband dann Bezug genommen wird.

Franco Cosimo Panini Editore Via Giardini 474/D - 41124 Modena tel. 059.2917311 - fax 059.2917381 - Informazioni societarie - Privacy - Area riservata