• http://grandiopere.fcp.it/facsimili/wp-content/files_flutter/1251795580Bibbia_Montefeltro_02.jpg

  • http://grandiopere.fcp.it/facsimili/wp-content/files_flutter/1251795591Bibbia_Montefeltro_05.jpg

  • http://grandiopere.fcp.it/facsimili/wp-content/files_flutter/1251795603Bibbia_Montefeltro_11.jpg

  • http://grandiopere.fcp.it/facsimili/wp-content/files_flutter/1251795612Bibbia_Montefeltro_12.jpg

  • http://grandiopere.fcp.it/facsimili/wp-content/files_flutter/1251795624Bibbia_Montefeltro_14.jpg

  • http://grandiopere.fcp.it/facsimili/wp-content/files_flutter/1251795652Bibbia_Montefeltro_17.jpg

  • http://grandiopere.fcp.it/facsimili/wp-content/files_flutter/1251795658Bibbia_Montefeltro_18.jpg

  • http://grandiopere.fcp.it/facsimili/wp-content/files_flutter/1251795672Bibbia_Montefeltro_20.jpg

  • http://grandiopere.fcp.it/facsimili/wp-content/files_flutter/1251795683Bibbia_Montefeltro_22.jpg

Ein Denkmal fürstlicher Größe

WERKBESCHREIBUNG

Die Bibel des Federico da Montefeltro


Biblioteca Apostolica Vaticana, Mss. Urb. Lat. 1 e Urb. Lat. 2


Die Bibel des Federico da Montefeltro, ein herausragendes Denkmal der Buchmalerei, stellt sich als jenes Werk der Buchkunst dar, in welchem die italienische und europäische Bildkultur des 15. Jahrhunderts ihren Höhepunkt erreicht.


Ein herausragendes Werk
Zu einer Zeit entstanden, als der Buchdruck mit beweglichen Lettern seinen Siegeszug antritt, unterscheidet sich die Bibel von der üblichen Typologie des illuminierten Buches sowohl durch ihre beeindruckende Größe als auch durch die Anzahl der Folien, wovon 35 mit Miniaturen versehen sind, die als eigenständige Gemälde gelten können.


Genies der Buchmalerei
Die als Kronjuwel der Biblioteca da Montefeltro gedachte Bibel wurde von Ugo Comminelli da Mézières geschrieben und in Florenz in nur zwei Jahren (1477/1478) von Francesco di Antonio de Chierico ausgestattet: Der höchstbewertete Illuminator jener Zeit wurde dem Duca Urbinate von Lorenzo de’ Medici selbst großzügig „leihweise zur Verfügung gestellt “. Neben Francesco wirkten so berühmte Namen aus der Geschichte der Buchmalerei daran mit wie Attavante degli Attavanti, Francesco Rosselli und mit einiger Wahrscheinlichkeit auch Davide Ghirlandaio, der Bruder des bekannteren Domenico.


Anklänge der Renaissance
Durch die Hand dieser Künstler fließt das überaus reiche Bildgut des Florentiner Quattrocento in die Miniaturen dieser Bibel ein. Ein Blick auf die Bilder genügt, um den Einfluss der bedeutendsten Vertreter der toskanischen Renaissance zu erkennen.

Fotogalerie









Franco Cosimo Panini Editore Via Giardini 474/D - 41124 Modena tel. 059.2917311 - fax 059.2917381 - Informazioni societarie - Privacy - Area riservata